Marianne Höfermann - PraxismanagementMarianne Höfermann – Praxismanagement

Meine langjährige Tätigkeit als Lehrerin an einem Gymnasium in Göttingen habe ich 1976 beendet, um mit meinem Ehemann zusammen als Praxismanagerin in seiner umfangreichen Praxis mitzuwirken.

Spezielle Schulungen ermöglichten es mir, eigenständige Management- und Abrechnungskurse in unserem Schulungszentrum zu geben, so wie das gesamte Kursmanagement für CEREC – Schulungen zu verwalten.

In der neuen Praxis in Buxtehude bin ich wieder verantwortlich für die Buchführung, die zahnärztliche Abrechnung und das alle zufrieden sind: Motto: „Mutter für alles“!

In meiner Freizeit koche und backe ich gerne, verbringe Zeit mit meinem Mann auf der Elbe oder schippere als Smutje auf der Nord- und Ostsee herum.

Meine Hobbys sind: Handarbeiten, deutsche Küche und meine Familie.

Nicole JabelmannNicole Jabelmann

Auch von Anfang der Praxisentstehung an, konnte ich tatkräftig meinen damals neuen Zahnarzt – Chef und „Bauleiter“ Jürgen Höfermann in der Bauphase unterstützen und ihn bei Laune halten. Ich arbeite in der Praxis an der Anmeldung und organisiere fast alles „back stage“. Verantwortlich bin ich für die Buchführung und die Abrechnung und noch vieles mehr an „Schriftkrams“. Viele Patienten haben mich schon in den professionellen Prophylaxe Behandlungen kennengelernt, Angstpatienten nehme ich erst einmal liebevoll in meine Obhut.

Ich mag dicke, gestrickte Socken, unseren Wohnwagen in Dänemark, lange Spaziergänge bei Wind und Wetter am Meer, meinen Roller, Sahnesoßen, dick belegte Brote und am allerliebsten meine Familie und „ Otto“, unseren männlichen „Vierbeiner“.

Birgit KlotzBirgit Klotz

Auch ich war während der gesamten Bauzeit und Entstehung der Zahnarztpraxis von Anfang an dabei. Die Verwaltung und die Prophylaxe Abteilung haben Frau Jabelmann und ich gemeinsam aufgebaut und mir macht es immer noch riesig Spaß, in diesem Team dabei zu sein. Eine kleine Auszeit habe ich mir aber doch genommen – ich habe eine tolle und liebe Bekanntschaft gemacht. Von nun an fahren wir gemeinsam mit dem Motorrad an die Ostsee. Meine beiden erwachsenen Töchter genießen es, eine glückliche Mutter wieder zu Hause zu haben.

Christina BeckerChristina Becker

In mir schlummern zwei „Berufsseelen“. Zum Einen bin ich gerne in einer Praxis als Zahnarzthelferin in allen Bereichen tätig, zum Anderen bin ich seit Kindheit dem Pferdevirus verfallen. Den Beruf der Pferdewirtin habe ich von der Picke auf erlernt und langjährig selbstständig ausgeübt. Nach dieser aktiven Zeit mit Verantwortung für Zucht und Dressur freue ich mich, wieder in einer Zahnarztpraxis tätig zu sein.

Meine Kenntnisse kann ich nun bestens in der professionellen Zahnreinigung als ausgebildete Fachkraft und der chirurgischen Vorbereitung und Assistenz in komplizierten Fällen einsetzen. Verantwortlich bin ich für die Röntgen Dokumentation und die Qualitätssicherung der Praxis, sowie die gesicherte Ausbildung der drei Lehrlinge.

Wenn es die Zeit zulässt, versorge ich unseren kleinen Pferdehof zusammen mit meiner Tochter Catharina oder ich gehe mit Hund und Pferd ins Gelände. Ich koche und backe sehr gerne und versorge mit Liebe meine Familie und Freunde.

Yvonne GrundYvonne Grund

Die neue Zahnarztpraxis in Buxtehude habe ich von Anfang an mit unterstützt. Mit meinen beiden Ausbildungen zur Zahntechnikerin und Zahnarzthelferin konnte ich gleich das Team in vielen Bereichen ergänzen.

Im Laborbereich bin ich für die Keramik – Ästhetik verantwortlich und wenn es nötig ist, assistiere ich bei chirurgischen Behandlungen.

In meiner Freizeit restauriere ich gerne Möbel, male, bastele, fotografiere und verbringe mit Vorliebe Zeit mit meinen Zwillings-Töchtern.

Claudia JungeClaudia Junge

Seit kurzer Zeit unterstütze ich das Team in der Organisation und der Buchführung. Ich hätte nicht gedacht, dass in einer Zahnarztpraxis der schriftliche Teil so gewaltig ist und das Management einen so wichtigen Anteil hat. Ohne eine aufwendige EDV und unser Buchführungsfachwissen, ist eine Praxis nicht mehr zu führen.
Nach einer längeren „ Mutter – Auszeit „, bin ich wieder mit viel Spaß und Tatendrang dabei. Der Wiedereinstieg hat toll geklappt, da das gesamteTeam mich super aufgenommen hat.
In meiner Freizeit gehe ich gerne zum Sport und lese viel. Auch das Wandern gehört zu meinen Aktivitäten, sowie mit meinen beiden Männern das Thema Fußball in vollem Umfang zu genießen.

Ruta GaigalieneRuta Gaigaliene

Ich bin noch ganz neu in der Zahnarztpraxis, es macht mir aber jetzt schon viel Spaß, das tolle Team zu unterstützen. Ich möchte hier viel lernen, da ich in meiner Heimat Litauen nicht eine solche Möglichkeit hatte. Natürlich musste ich mich auch erst als Mutter um mein liebes Zwillingspärchen kümmern. Meine beiden „Kidds“ und mein lieber Ehemann sind ein wichtiger Teil meines täglichen Lebens.

Für meine Hobbys habe ich aber noch genug Zeit. Ich nähe sehr viel, so ist meine Nähmaschine im Dauerbetrieb. Die Praxiswäsche ist mittlerweile frisch umsäumt und  erneuert. Sehr gerne mache ich Fitness und beim Tanzen lebe ich so richtig auf.

Germaine von MorandellGermaine von Morandell

Meine Lehre zur zahnärztlichen Fachangestellten habe ich nun erfolgreich abgeschlossen.
Ich habe mich sehr darüber gefreut, das Team der Zahnarztpraxis in Buxtehude ab dem 1. Juli
unterstützen zu dürfen. Ich fühlte mich von Anfang an hier sehr wohl und konnte meine Interessen und Fähigkeiten schnell einbringen.
Da es mir hier richtig viel Spaß macht zu arbeiten, habe ich es geschafft, in dieser Praxis eine leitende Position einzunehmen.
Ich bin verantwortlich für die Materialbestellung, die Organisation und die Hygiene in den Behandlungsräumen, sowie die Ausbildung
unserer beiden fitten Lehrlinge Jasmin und Marcia.
Einen Prophylaxe-Lehrgang werde ich jetzt im Herbst mit meinen Kolleginnen Ruta und Yvonne in Hannover besuchen.
In meiner Freizeit übe ich den Tanzsport aus und wenn alles zeitlich stimmt und ich wieder etwas angespart habe,
dann verreise ich richtig gerne.

Auszubildende

Marcia Ott

Ich freue mich jeden Tag, dass ich in dieser Praxis meine Lehre anfangen durfte.
Das Team und meine Chef’s zeigen mir viel Neues und haben Geduld, wenn’s
nicht immer so schnell klappt wie bei den Profi’s.
Aber viele Tätigkeiten darf ich schon ohne nachzufragen, selbst erledigen und das macht mir richtig viel Spaß.
Ich fotografiere gerne und meine unternehmenslustige Familie hält mich ganz schön in Trab.

Jasmin Bolz

Ich bin die Jüngste im Team und habe gerade meine Lehre begonnen.
Ich fühle mich in der Praxis sehr wohl und die Tätigkeit ist genau das, was ich mir gewünscht habe.
Besonders gut ist, dass alle sich die Zeit nehmen, um mir den Einstieg zu erleichtern.
So kann ich schon jetzt selbstständig Routinevorgänge erledigen und fühle mich
daher sehr sicher.
In meiner Freizeit fahre ich gerne mit meinen Inlinern und zu Hause gibt’s genug Aktivitäten,
die mich ausfüllen.

Kontaktieren Sie uns

Hier können Sie uns eine E-Mail senden. Wir antworten Ihnen umgehend!

Not readable? Change text. captcha txt